12.05.2012
Kategorie: 2. Mannschaft, Saison 11/12

Rückkehr ins Aufstiegsrennen

Bern II bezwingt den bisherigen Leader FC Bosporus mit 4:1. Dank diesem Sieg übernimmt der FC Bern vorübergehend wieder die Tabellenspitze.


Einer der herausragenden Spieler beim Sieg im Gipfeltreffen: Stürmer Pascal Zehnder.

mg. Das Zwöi vom FC Bern startete endlich einmal wieder mit viel Schwung und der nötigen Konzentration in dieses Spitzenspiel. Bereits in den ersten Minuten wurde klar, dass hier auf dem Neufeld ein heisser Tanz auf das Heimteam warten würde. Nach einer schönen Flanke von Zehnder konnte Kocher per Kopf das 1:0 für den FC Bern erzielen. Leider hielt der Vorsprung nicht all zu lange. Nach einem ärgerlichen Ballverlust im Spielaufbau konnte ein Spieler des Gästeteams alleine auf Torhüter Gerber losziehen und verwerte eiskalt zum Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein hektisches Spiel mit vielen Fouls, welches sich vor allem im Mittelfeld abspielte

Die zweite Mannschaft des FC Bern wusste, dass man nur mit einem Sieg wieder an die Spitze vordringen konnte. Zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Bern den Druck, während der Gast vom Bosporus immer wieder durch Freistossflanken Gefahr vor dem Berner Tor auslöste. Nach einer weiteren schönen Hereingabe von Zehnder, leitete Stähli gekonnt per Kopf weiter zu Aguidi, welcher aus kurzer Distanz zur neuerlicher Führung für den FC Bern einnicken konnte. Mit der Einwechslung von Popovic schickten Chefcoach Gobeli einen weiteren Trumpf ins Spiel, welcher sich auszahlen sollte. Popovic übernahm sofort die Regie im Mittelfeld, ordnete das Berner Spiel und war praktisch überall anzutreffen. Popovic war es auch, der mit einem strammen Schuss das vielumjubelte 3:1 markierte und so dem Gegner die letzte Hoffnung auf einen Punktgewinn nahm. Das Zwöi dominierte in der Folge die Partie und spielte sich mal für mal mit schönen Spielzügen in die gegnerische Gefahrenzone. Zehnder, welcher eine kämpferisch überragende Darbietung zeigte, setzte mit dem 4:1 noch den Schlusspunkt in dieser, aus Berner Sicht, erfreulichen Partie. Mit diesem Sieg übernehmen die Berner vorübergehend wieder die Tabellenspitze.

 

Matchtelegramm

FC Bern – FC Bosporus 4:1 (1:1)

Neufeld. - 110 Zuschauer.

Tore: 10. Kocher (Zehnder) 1:0, 30. 1:1, 65. Aguidi (Stähli) 2:1, 70. Popovic (Rohrer) 3:1, 78. Zehnder 4:1.

Verwarnungen: Gobeli, Zehnder.

FC Bern: Gerber; Sforza, Schwarz, Gobeli, Ramseyer; Stähli, Aguidi (80. Dunkel), Hiltbrunner, Rohrer; Kocher (20. Harker, 65. Popovic), Zehnder.

Bemerkungen: Bern ohne Ammann (gesperrt), Frutig, Gmür, Steffen (alle verletzt), Barrio (nicht eingesetzt), Mc Nally, Heutschi, Muolong (nicht im Aufgebot) Balmer, Mühlemann, Steiner, Schneider (alle abwesend).