SC Wohlensee – FC Bern

SC Wohlensee 1 - 2 FC Bern III
03 Sep 2016 - 18:15Wohlensee

Effizientes „Drüü“

Das „Drüü“ nimmt dank einer sehr effizienten Spielweise drei Punkte beim SC Wohlensee mit.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Nach erstem abtasten konnten beide Mannschaften diverse Abschlüsse verbuchen, ohne jedoch dem Tor sehr nahe zu kommen. Dies änderte sich als die Sturmspitze Rossell mit seinem vierten Tor im vierten Spiel die Stadtberner auf die Siegesstrasse schiessen konnte. Ab diesem Zeitpunkt zog sich der FC Bern zurück und überliess dem Heimteam das Spieldiktat. Der SC Wohlensee konnte sich dadurch bis zur Pause diverse gute Torchancen herausspielen, doch es blieb bei der Knappen Führung für Bern 3.

Kurz nach Wiederanpfiff zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, nachdem ein SCW Stürmer ziemlich leicht im 16er abhob. Sicher eine harte Entscheidung des Unparteiischen, doch eine noch härtere folgte darauf. Torhüter Pasquinelli parierte den Strafstoss, doch der Schiedsrichter liess wiederholen. Die 2. Chance liess sich Wohlensee’s Captain nicht entnehmen und verwandelte souverän zum 1-1 ausgleich. Nun folgte die beste Phase der Stadtberner, da man auch wieder etwas für die Offensive tat. Nachdem Ramseyer in typischer Manier über die Aussenbahn vorstossten und den heranstürmenden Rath bedienen konnte, lag die dritte Mannschaft wieder in Führung. Wieder zog sich das „drüü“ nun zurück und spielte ein gefährliches Spiel. Der SC Wohlensee lief die letzten 30 Minuten vehement an doch scheiterte entweder am starken Pasquinelli, an der Abwehr oder an sich selbst. Somit blieb es beim knappen 1-2 Auswärtssieg und den 3 Punkten für den FC Bern.

Matchtelegramm:

SC Wohlensee – FC Bern 1:2 (0:1)

Tore: 20‘ 0:1 Rossell (Ramseyer); 51‘ 1:1 Wohlensee (P); 57‘ 1:2 Rath (Ramseyer)

Aufstellung FC Bern: Pasquinelli; Ramseyer, M. Gobeli, Gmür, Imfeld; Da Eira, Scheidegger, Rath (85‘ Cantin-Buckley), Hadorn, Reist, Rossell