Rückblick / Fotos: Nationale Junioren Spitzenfussballturniere FC Bern

Am Sonntag, 5.11. (U10) und am Sonntag, 12.11. (U11) organisierte der FC Bern nationale Leistungsvergleiche für U10 und U11 Teams. Die besten Juniorenteams aus der ganzen Schweiz zu Gast im Neufeld, und der FC Bern mittendrin !

Im U10 Turnier konnte sich der FC Servette in einem spannenden Finale gegen den FC Luzern durchsetzen. Im U11 Turnier gab es ein Zürcher Derby zum Abschluss. Die FCZ Letzkids gewannen dabei gegen GC Zürich und damit auch den U11-Leistungsvergleich.

Auch die FC Bern Teams konnten schöne Erfolge feiern. Unsere U10 (Ec) spielte das erste Mal auf diesem Niveau und konnte gegen die gleichaltrige Spitze gut mithalten ! Gegen den FC Lausanne Sports durften die Jungs einen schönen Sieg feiern, gegen den FC Basel, Team Zugerland und FC Aarau gab es knappe Niederlagen mit je einem Tor Unterschied.

Die U11 (Ea) spielte zu Beginn gegen den BSC YB, welches torlos endete (0:0). Siege gabs danach gegen den Stützpunkt Emmental und gegen das Team Oberwallis. Die beste Leistung zeigte das Team aber gegen die gleichaltrigen Kollegen aus GC Zürich. Gegen den späteren Finalisten verlor man zwar 1:2, das Spiel war aber aufs Messers Schneide und hätte in beide Richtungen kippen können. Gegen den Schluss ging dann etwas die Luft raus und es gab noch Niederlagen, u.a. gegen den FC Basel und den FC Servette.

Ebenfalls im U11 Turnier spielten unsere Da-Junioren mit. Die Jungs konnten gegen den FC Winterthur oder auch gegen den BSC Old-Boys Basel 2 schöne Siege einfahren. Im Platzierungsspiel am Schluss konnte man auch noch den FC Naters bezwingen.

Viel wichtiger als die Resultate war aber das Erlebnis und die Erfahrungen, welche unsere FC Bern Teams auf diesem Niveau sammeln konnten.

Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfer für den Einsatz bedanken. Ohne Euch wäre die Durchführung dieses tollen Events mit 32 Teams aus der ganzen Schweiz nicht möglich gewesen.

Viele Fotos findet ihr noch auf www.facebook.com/fcbern

Wir freuen uns bereits jetzt auf die Leistungsvergleiche im März 2018 !

Hopp FC Bern !